Edelsteinheilung


Die Edelsteine entstanden durch kosmische Urgewalten,die Elemente haben sie geformt. Schon seid Jahrtausenden ist die Heilkraft der Steine bekannt .

Edelsteine zählen zu den sogenannten Schwingungsheilmitteln, ihre sanfte Ausstrahlung, die durch Kristallgitter, Mineralstoffe, Farbe und die Entstehung der Steine entsteht wirkt im Resonanzprinzip auf unser feinstoffliches System. Über das Meridiansystem, die Chakren unser Nervensystem und auch über das Hormonsystem bringen die Steine Veränderungen in allen Lebensbereichen. Mentale, seelische, geistige und körperliche Heilungsprozesse werden angeregt und Blockaden gelöst.

Farbe entsteht durch Einwirkung von Licht. Licht und Farbe erzeugen Schwingungen. Jede Farbe besitzt eine individuelle energetische Schwingung und erzielt damit unterschiedlichste Effekte.

Ein Grundgedanke der Edelsteintherapie ist das System der drei Reiche: Mineralreich, Pflanzenreich und Tierreich. Alle Bereiche stehen miteinander in Verbindung. Ein harmonisches Gleichgewicht der Reiche bringt Wohlbefinden. So ist auch ein natürlicher Kontakt des Menschen mit dem Reich der Mineralien und Steine erwünscht, um einen Ausgleich herzustellen.

Von Allergie bis Zahnschmerz - der passende Heilstein ist schnell gefunden: Viele Steine, Edel- und Halbedelsteine verfügen über ein krankheitslinderndes Potenzial. Auch bei Tieren und Pflanzen unterstützen sie den Heilvorgang auf sanfte Weise.

Steine besitzen Informationen, die einem Menschen derzeit fehlen können. Wenn jemand diese Informationen aufnimmt wird er gesund. Um psychische Schwierigkeiten erfolgreich in den Griff zu bekommen, muß man dazu bereit sein, sehr intensiv und aktiv an sich zu arbeiten. Die Steine wirken als Unterstützung oder werden dazu benötigt, den inneren Entwicklungsprozeß in Gang zu sezten. Bei dieser Art von Arbeit kann man sich innerlich gegen die anstehende Entwicklung sperren. Dann wirken die Steine auch nicht, weil wir Menschen dazu in der Lage sind so gut wie jeden Prozeß abzublocken. Wenn man sich zur Zeit nicht auf einen solchen Prozeß einlassen kann oder will, dann kann der richtige Stein das nicht ändern.

Jeder Stein beeinflusst mit seiner elektromagnetischen Strahlung den Energiefluss des Körpers, die Reizleitung der Nervenbahnen sowie den Stoffwechsel beeinflusst, hinzukommt das Heilsteine die Hormondrüsen positiv aktivieren. Zusätzlich werden die seelischen, geistigen und mentalen Bereiche ebenfalls stimuliert, denn Körper und Seele werden als Einheit betrachtet. Wirksam kann diese positive Strahlung nur dort werden, wo sie auf einen Widerhall – Resonanz – trifft. Die wirkung der Steine wird durch die Wärme der Körperoberfläche aktiviert, dabei werden die Oxide der jeweiligen Steine aktiviert und setzen ihre Heilkräfte frei. Metalle können die wirkung der Steine verstärken oder abschwächen.



Ebenso wie bei der Kristallsuche meist große Mengen an taubem Gestein weggeräumt werden müssen, muß auch der Zugang zu unserem Wahren Wesen – zu unserer inneren Schatzkammer – erst von unechten Verhaltensmustern, die uns von der Gesellschaft beigebracht wurden, freigelegt werden. Aus Angst abgelehnt zu werden, verbergen wir meist unsere wahren Gefühle. So entsteht ein Zwiespalt zwischen dem, was ich in mir fühle und dem, was ich im außen zeige – ich bin nicht heil, fühle mich nicht wohl. Es geht im Leben darum, solange alle diese Masken, diesen 'Schutt’, abzulegen bis daß unser innerer 'Kristall’ zum Vorschein kommt!

Kristalle Menschen und Tiere haben einiges gemeinsam:
- jeder ist ein einzigartiges Individuum und in seiner Art einmalig
- jeder hat seinen eigenen ganz persönlichen Werdegang
- jeder steht für sich allein und ist doch in eine Gesamtheit eingebunden
- um an 'ihn selbst’ heranzukommen, muß erst einiger 'Schutt’ beseitigt werden
- manche haben sich (ihr wahres Wesen) so gut versteckt, daß man es nicht finden kann



Bewußt-Sein heißt der Kristall, der in jedem von uns versteckt ist und nur darauf wartet, ent-deckt zu werden. Aber bevor ich zu ihm vordringen kann, müssen alle Masken und Vorurteile ausgeräumt werden, bis ich schließlich erkenne: Ich bin eins mit allem was ist:
ob Mensch, Tier, Pflanze oder Stein, alles lebt durch die gleiche Energie
und so sind wir alle eins.